Donnerstag, 16. September 2010

Törtchen




Ich hatte mal wieder richtig Lust zu backen. Und nachdem gestern einfach alles schief ging, was ich in den Topf geschmissen habe und mir nicht mal das Mittagessen geschmeckt hat (kann auch daran liegen, dass ich etwas erkältet war), musste ich heute einfach erfolgreich sein.
Und ich finde das Ergebnis ist hübsch geworden. So kleine Törtchen lassen sich doch viel vielseitiger gestalten als eine große Torte. Leider dauert nur die Verzierung jedes einzelnen Stückes so lange wie das Verschönern einer normalgroßen Torte. Dafür freut man sich aufs Vernaschen. Mein Freund hat sie jedenfalls sehr gerne gegessen.

Es gab zweierlei: die einen Törtchen habe ich mit Kirschwasser verfeinert, die anderen mit dunkler Schokoladencreme. Die kleinen Köstlichkeiten haben einen Durchmesser von etwa 4cm und sind vielleicht 6-8cm hoch.
Das Rezept ist eigentlich nicht neu. Ich habe mich an meiner Schwarzwälderkirschtorte orientiert und etwas Mousse au Chocolat hat die dunklen Törtchen gefüllt.

Für den Biskuit habe ich folgendes Rezept verwendet:

230g Mehl
90g Zucker
1Pck. Backpulver
1Pck. Vanillezucker
40ml Öl
240ml Sprudel
1Prise Salz

Bei 160° Umluft ca. eine halbe Stunde backen.

Das Rezept steht auch schon irgendwo, aber so braucht ihr es nicht raussuchen.

Kommentare:

  1. Hmm, die Törtchen sehen göttlich aus! Die würde ich nicht von meinem Tellerrand schubsen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. wow, das sieht ja einfach genial aus! Muss ich ubedingt auch probieren... oder am besten jemand anderes backt und ich genieße nur! :D

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram