Samstag, 27. Januar 2018

Vegane Amerikaner

Die Faschingszeit steht bevor und da hat mich die Redaktion des SWR um ein veganer Amerikaner-Rezept gebeten. Ich bin selbst ganz überrascht wie super fluffig und unglaublich lecker die kleinen Naschtaler geworden sind. Und das so unglaublich schnell! Bei mir gibt es jetzt nur noch Amerikaner. Euch wünsche ich ganz viel Spaß mit dem Rezept und klickt euch rein in die Sendung, um alle Schritte bequem anzusehen.
Ergibt 8-10 Stück.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

Zutaten:
125 g vegane Margarine, weich
100 g Rohrohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
250 g Dinkelmehl Type 630
2 TL Backpulver
2 EL (25g) Öl
150 g Sojajoghurt, Natur
200 g Puderzucker
2-3 EL Zitronensaft
100 g dunkle Kuvertüre
vegane Zuckerstreusel und Schokolinsen (Clarana)

Die Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. In einer Rührschüssel Vanillepuddingpulver, Mehl und Backpulver mischen. Öl und Joghurt zugeben und mit einem Holzlöffel zu einem Teig rühren.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus dem Teig 10 Kugeln formen und mit angefeuchteten Händen auf dem Backblech etwas flacher drücken. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Den Puderzucker sieben und mit Zitronensaft zu einer zähflüssigen Glasur verrühren. Die Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen. Die Amerikaner mit Zuckerguss, Kuvertüre und bunten Streuseln und Smarties verzieren.
Seid ihr die Carneval-Geher oder bleibt ihr lieber gemütlich zuhause?
Viel Spaß beim Naschen!

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank ♥ die könnte ich für unseren Kindergarten zum Fasching backen.... Ist es besser sie frisch zu machen oder geht auch ein Tag vorher? Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. wiedermal super Rezept, ich freue mich auf das Ausprobieren, was mich noch mehr in Spannung bringt, sind vegane Smarties?! Wo gibt es die denn?
    viele Grüße, Flo

    AntwortenLöschen
  3. Alaaf! Helau! Lecker!
    Habe sie sofort ausprobiert und sie sind, wie jedes Stina-Rezept ;) super geworden! Jetzt kann Karneval kommen! Kennst du eigentlich auch die Karnevals-Mäuschen (so eine Art Mini-Berliner) dafür habe ich bisher leider auch noch kein veganes Rezept gefunden....
    Närrische Grüße aus der Karnevals-Hochburg
    Saskia :)

    AntwortenLöschen
  4. Dem Wunsch nach einem Veganpassion-Rezept für Berliner schließe ich mich an! :)

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram